Kiepenkerl Tomaten-Ratgeber 999832

WISSENSWERTES Die Tomate ist das beliebteste Fruchtgemüse weltweit. Sie gehört zur Gattung der Nachtschattengewächse und wird zumeist einjährig kultiviert. Es gibt unzählige Tomatensorten, die sich in ihrem Wuchs- verhalten, ihrer Fruchtform und -farbe sowie ihrer Verwendbarkeit unterscheiden. Der ausschlaggebende Punkt bei Tomaten ist jedoch immer noch der Geschmack. Die Vielfalt ist unendlich groß! Wuchsverhalten Stabtomaten wachsen während ihrer gesamten Kulturzeit weiter in die Länge und können sehr hoch werden, wenn man sie in der Spitze nicht einkürzt. Sie müssen mit Stäben oder Schnüren gestützt werden, um nicht abzuknicken. Seitentriebe werden oft ausgegeizt, damit die Energie in die vorhandenen Blütenansätze und Früchte geht. Busch- und Strauchtomaten hingegen zeichnen sich durch einen reich verzweigten, kompakten Wuchs aus. Diese Sorten bilden viele Seiten- triebe aus, die normalerweise nicht ausgebrochen werden. Durch ihre geringe Höhe sind sie ideal für den Anbau im Kübel geeignet. Als Ampeltomaten werden hängende, häufig kompakte Pflanzen ver- wendet, die meistens eine kleine Fruchtgröße aufweisen und sich für den Anbau in Ampeln eignen. Sie sind platzsparend und dazu auch noch sehr dekorativ. www.kiepenkerl.de

RkJQdWJsaXNoZXIy NTUzMjU=