Kiepenkerl Mein Bienen & Nützlingsratgeber für das Frühjahr

Bunte Nektarquellen Damit es im Garten (fast) das ganze Jahr lang grünt und blüht, so dass sich all die zahlreichen Nützlinge einfinden können, setzen Sie im frostfreien Garten sommerblühende Zwiebelpflanzen oder pflanzen Sie schöne Mischungen, wie z. B. 'Bienenparadies' mit Dahlien, Prachtscharten und Anemonen, 'Schmetterlings-Oase' mit Dahlien, Iris, Prachtscharte und Wunderblumen (Mirabilis jalapa), 'Hummelparadies' mit Dahlien, Montbretien, Gladiolen und Freesien oder die 'Nützlingsoase' mit Prachtscharten, Zierlauch und Präriekerzen. Sommerblumenzwiebeln für Nützlinge Am bekanntesten unter den späten Zwiebelpflanzen ist die Dahlie, gefolgt von Gladiole und Iris. Klar ist: Alle Blumen und Blüten sind gut und wichtig – unter dem Aspekt der Bestäubung und des Nahrungsangebots sind allerdings die ungefüllten, einfachen Sorten besonders erwähnenswert, denn sie stellen ausreichend Pollen und Nektar zur Verfügung. SOMMERBLUMENZWIEBELN Pflanze Pflanzzeit Blütezeit Iris (Iris hollandica) Oktober-November Juni Steppenkerze (Eremurus) Oktober-November Juni-Juli Lilie September Juli-August Taglilie (Hemerocallis) April-Oktober Juli-August Gladiole Dezember oder März Juli-September Schmucklilie (Agapanthus) April-Mai Juli-September Begonie 2. Maihälfte Juli-Oktober Dahlie Mai Juli-Oktober Prachtscharte (Liatris) April-Mai Juli-August

RkJQdWJsaXNoZXIy NTUzMjU=