Kiepenkerl Mein Bienen & Nützlingsratgeber für das Frühjahr

BLUMIGES FÜR BIENE & CO. Blumenmischungen Wenn Sie sich die leuchtenden, fröhlichen Farben des Sommers in den Garten holen möchten, können Sie ganz einfach Blumenmischungen säen. Die einjährigen und mehrjährigen Mischungen sind pflegeleicht und mit ihnen lassen sich auch spät im Jahr frei gewordene Flächen noch ideal füllen. Die Arten- und Formenvielfalt sieht nicht nur wunderschön aus, sondern kommt auch vielen Nützlingen zugute, denn die schnell und einfach gedeihenden Blumen liefern ihnen einen reich gedeckten Tisch und wertvollen Lebensraum. Blumenmischungen richtig aussäen Die Fläche muss feinkrümelig und locker vorbereitet werden und unbedingt unkrautfrei sein. Ein gleichmäßiges Verteilen der Mischung ist wichtig: Beachten Sie für eine optimale Entwicklung der Pflanzen die angegebene Aussaatmenge und den richtigen Aussaatzeitpunkt. Säen Sie nicht zu dicht. Um die Aussaatmenge besser handhaben zu können, mischen Sie gewaschenen Sand, Sojaschrot oder Holzfasern als Saathilfe bei. Anschließend die Mischung vorsichtig einharken oder andrücken und die Fläche feucht halten. Die Samen keimen wegen der Vielfalt der Arten unterschiedlich schnell. Ein- und mehrjährige Blumenmischungen Einjährige Pflanzengattungen und -arten keimen, wachsen und blühen direkt im ersten Jahr. Es ist möglich, dass von Juni bis in den September, mitunter auch bis zum Frost, ein Blütenmeer erstrahlt und unzählige Insekten anlockt. Bei mehrjährigen Blumenmischungen entwickeln sich die Pflanzen nach der Aussaat langsamer, erst ab dem zweiten Standjahr wird es blütenreich. Dafür muss die Fläche aber nur einmal angelegt werden und erfreut dann über viele Jahre. Wenn Sie alternativ oder sogar zusätzlich eine mehrjährige Blumenwiese anlegen, dann am besten mit einem hohen Anteil an heimischen Wildstaudenarten, Kräutern und Gräsern. Ein- und mehrjährige Blumenmischungen vereinen beide Vorteile: Die Fläche erblüht bereits im ersten Jahr durch die einjährigen Arten. Doch auch in den Folgejahren präsentiert sich die Mischung von ihrer besten Seite. Da blühen dann die zwei- und mehrjährigen Blumen und Kräuter zusammen mit den selbstausgesäten einjährigen Pflanzen vom Vorjahr. Abhängig vom Standort wird sich der Blütenflor allerdings von Jahr zu Jahr ändern, je nachdem

RkJQdWJsaXNoZXIy NTUzMjU=